Blumengruppe

Die Blumengruppe ist eine altersübergreifende Gruppe, in der 21 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 6 Jahren von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr betreut werden. Im Anschluss bieten wir die Sonderöffnungszeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr an.

Sonnengruppe

Die Sonnengruppe ist eine Ganztagsgruppe, in der 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut werden. Im Anschluss bieten wir die Sonderöffnungszeit von
16.30 Uhr bis 17.00 Uhr an.

Hasengruppe

In der Hasengruppe werden 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren von zwei Erzieherinnen von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr betreut. Im Anschluss bieten wir die Sonderöffnungszeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr an.

Spatzengruppe

Die Spatzengruppe ist eine Vormittagsgruppe, in der 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr von zwei pädagogischen Fachkräften betreut werden. Im Anschluss bieten wir die Sonderöffnungszeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr an.

Gruppenräume

Bauteppich

Der Gruppenraum hat die Funktion des "dritten Erziehers". Er wird für die Kinder übersichtlich in einzelne Funktionsbereiche eingeteilt.

Bilderbuchplatz

Damit ermöglichen wir den Kindern vielfältige Spielanregungen und Rückzugsmöglichkeiten für ungestörtes Spiel oder Ruhephasen in kleinen Gruppen oder alleine. 

Puppenwohnung

Räume werden entsprechend den Spielbedürfnissen aller Altersstufen verändert. Spielangebote werden kontinuierlich erweitert, ausgetauscht und ergänzt, um einer Über- und Unterforderung der Kinder entgegenzuwirken.

Lernwerkstatt

In unserer Lernwerkstatt haben die Kinder die Möglichkeit in Kleingruppen an kreativen Angeboten teilzunehmen.

Mehrzweckhalle

Einmal in der Woche bietet jede Gruppe ein gezieltes Turn- und Bewegungsangebot für die Kinder an. Während der Spielphasen können in Absprache mit den Erzieherinnen die Kinder auch einzeln die Mehrzweckhalle für ihr Spiel nutzen.

In der Mehrzweckhalle finden die Kinderkonferenzen, Elternabende und das Offene Singen statt.

Außengelände

Unser Außengelände wurde in den letzten Jahren in eine Stadt-Wasser-Landschaft mit vielfältigen Bewegungselementen umgestaltet. Dieses Projekt wurde unter anderen von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert.

 

Stadt-Wasser-Landschaft

Zwei Spielhäuser sind dem Sandspielbereich direkt zugeordnet. Sie bieten den Kindern die Möglichkeit zum Rollenspiel. Die Kinder können sich im Forum für Absprachen treffen und planen gemeinsam weitere Handlungsabläufe.

Eine Wasserstelle im Sandbereich bietet schon unseren kleinsten Kindern vielfältige Spielanreize. Die Verbindung der beiden Elemente Sand und Wasser lässt komplexe Handlungsabläufe entstehen, die gemeinsames Agieren, vorausschauendes Denken, Kreativität, Ausdauer und Konzentration fördert.

Bewegungsbaustelle und Kletterbereich

Die Kinder können ihre natürlichen Bewegungsbedürfnisse wie Klettern, Schaukeln, Schwingen, Balancieren, Rutschen, Steigen, Laufen, Rollen, Hangeln und Durchkriechen ausführen.

Zwei Klettertürme mit unterschiedlichen Funktionen motivieren die Kinder motorische Abläufe zu schulen und mit anderen Spielgruppen in Kontakt zu treten. Dabei entwickeln die Kinder weitere gemeinsame Handlungsabläufe.

Im Wald als Rückzugsmöglichkeit machen die Kinder Naturerfahrungen, lernen Pflanzen und Lebensräume von Kleintieren und Insekten kennen.

Theatermauer - Forum für darstellende Kommunikation

Die Theatermauer lädt die Kinder zu gemeinsamen Veranstaltungen im Forum ein. Beim Bespielen sammeln die Kinder vielfältige Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen.

Gemüse- und Naschbeet

Die Kinder lernen den Anbau von Obst und Gemüse kennen. Sie übernehmen Verantwortung für die Natur und erweitern ihre lebenspraktischen und sozialen Kompetenzen.

Küche

In der Küche werden täglich die Getränke für die Kinder zubereitet sowie die frischen Zutaten für das  Mittagessen verarbeitet. Wöchentlich wird ein abwechslungsreicher und kindgerechter Speiseplan erstellt. Die Kinder haben die Möglichkeit sich ihre Lieblingsgerichte zu wünschen. Eventuelle Speiseunverträglichkeiten bei Kindern oder das Vermeiden von Speisen aus religiösen Gründen werden bei der Zubereitung des Mittagessens berücksichtigt.